Die neue Webseite von Michael Meier und Marius Hug Architekten. Fotos: meierhug.ch

Netzkritik: Meierhug.ch

Alles, was es braucht, um sich die neue Webseite von Michael Meier und Marius Hug Architekten anzuschauen, ist eine Fingerstreicheleinheit für die Computermaus.

An dieser Stelle machen wir eine Ausnahme und beschäftigen uns mit einem der vielen Anglizismen, die sich im Webdesign tummeln. Normalerweise verzichten wir aus Gründen des Stils und der Klarheit darauf. «The scroll», englisch, ist deutsch die Schriftrolle, «to scroll» heisst abrollen. Scrollen (inzwischen auch im Duden zu finden) wird die Interaktion genannt, wenn Bildschirminhalte per Schieber am Browserfensterrand oder auf der Computermaus bewegt werden. Scrollen erlaubt es, umfangreiche Inhalte auf begrenztem Platz darzustellen. Alles, was es also braucht, um sich den gesamten Inhalt der neuen Webseite von Michael Meier und Marius Hug Architekten anzuschauen, ist eine Fingerstreicheleinheit für die Computermaus: Die (nur!) drei Menüpunkte «Projekte», «Über uns» und «Kontakt» sind in einer durchgehenden Spalte aufgereiht und lassen sich abrollend erreichen. Das ist zum einen webdesigntechnisch angesagt. Zum anderen aber auch bequem und übersichtlich – wie aus einem Guss. Nicht ganz. Das ...
Netzkritik: Meierhug.ch

Alles, was es braucht, um sich die neue Webseite von Michael Meier und Marius Hug Architekten anzuschauen, ist eine Fingerstreicheleinheit für die Computermaus.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch