www.hlsarchitekten.ch Fotos: hlsarchitekten.ch/

Netzkritik: hlsarchitekten.ch

Die animierten Bilderleiste taucht gerade in fast jeder neuen Architekten-Webseite auf. Aktuelles Beispiel: hlsarchitekten.ch.

Parameter 1: Die Grösse. «The bigger the better» wäre zu viel behauptet, aber schön gross dürfen die Leiste und damit die Bilder schon sein. So ist gewährleistet, dass der Besucher sofort sieht, dass er hier im Ressort «Architektur» gelandet ist, dass er einen schnellen Eindruck der unter dieser Adresse behaupteten Architektur bekommt und dass er einen ersten Eindruck der einzelnen Projekte erhält. Womit wir beim zweiten Parameter wären: Die Animation. Sollen die Bilder in Bewegung sein? Oder sollen sie erst per Mauszeig oder Mausklick losrollen? Und dann, wie schnell sollen die Bilder sich bewegen? Soll die Animation durchlaufen oder in regelmässigen Abständen anhalten? Wie werden diese Abstände definiert? HLS Architekten lösen das so: die Bilderleiste läuft automatisch von rechts nach links, stoppt und startet und stoppt und startet. Der Bremspunkt ist immer 2,5 Zentimeter vor Bildende am linken Browserfensterrand. Da die Bilder unterschiedlich breit sind, ergeben sich unterschiedliche Geschwindigkeiten. Die Animation ist unruhig und so wird es auch der Besucher am Bildschirm. Lieber hätten wir: eine ebenmässige Bewegung; und diese am allerliebsten eigentlich nur, wenn wir interagieren, also zum Beispiel auf einen Pfeil am Ende des Bilderbandes fahren oder klicken. (Nota bene: für die Detailansicht der einzelnen Projekte wählt hlsarchitekten.ch diese Variante.) Was den dritten Parameter zur Definition des Bildlaufbands betrifft, sind wir mit hlsarchitekten.ch einig: Die Bilder müssen direkt mit den Detailansichten der Projekte verlinkt sein. Wenn der Bilderreigen den Besucher lockt, muss diesem die Versuchung auch zügig erfüllt werden. Fazit: Bilder am Laufband sind für Architekturbüros ein geeignetes Mittel um die Besucher auf ihrer Internetseite zu empfangen. Wie die Bilder laufen, muss präzise programmiert und gestaltet sein....
Netzkritik: hlsarchitekten.ch

Die animierten Bilderleiste taucht gerade in fast jeder neuen Architekten-Webseite auf. Aktuelles Beispiel: hlsarchitekten.ch.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?