Eine Schaufassade, die die Welt anschaulich macht: Auf dem Erweiterungsbau des Stadtmuseums Aarau prangen alltägliche Personen. Fotos: Yohan Zerdoun

Nah dran

Die Erweiterung des Stadtmuseums in Aarau hievt Menschen auf die Schaufassade und verknüpft Alt und Neu elegant. Das war ursprünglich so nicht geplant.

Alles hätte anders kommen sollen. Aarau suchte 2006 im Studienauftrag ein Projekt, um das Stadtmuseum vis-à-vis seines Standorts, auf der anderen Seite des Schlösslirains, zu erweitern. Das ‹Schlössli›, ein ehemaliger Wehrturm aus dem frühen 13. Jahrhundert, steht am Rand der Altstadt. Es wurde mehrmals umgebaut und um Anbauten erweitert, bis 1939 das Stadtmuseum einzog. Drei der vier eingeladenen Teams schlugen einen Neubau im Schlossgarten vor, der über eine Brücke mit dem Turm verbunden war. Die Basler Architekten Diener & Diener, die mit dem Aarauer Architekten und Architekturhistoriker Martin Steinmann teilnahmen, ignorierten die Vorgabe. Sie bauten an den Bestand an und überraschten damit die Jury, die das Projekt ‹Rochade› zum Sieger kürte. Der gewagte Entscheid hat sich gelohnt. Die Erweiterung fasst den Schlossplatz prägnant, den Vogt Landschaftsarchitekten mit einem einheitlichen Belag und Treppenstufen, die das Gefälle aufnehmen, sanft neu gestaltet haben. Der Neubau gibt dem...
Nah dran

Die Erweiterung des Stadtmuseums in Aarau hievt Menschen auf die Schaufassade und verknüpft Alt und Neu elegant. Das war ursprünglich so nicht geplant.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch