Modernität absorbierend: Venedig 2014

Die Kunstbiennale in Venedig läuft, die nächste Architekturbiennale wirft ihren Schatten voraus. Kurator Rem Koolhaas verdonnert die Länderpavillons zum Thema «Absorbing Modernity. 1914-2014». Deutschland sucht bürokratisch nach seinem Beitrag, die Schweiz zentralistisch.

Die Kunstbiennale in Venedig läuft, wir denken bereits an die Architekturbiennale nächstes Jahr. Und wir wissen bereits mehr als sonst: Kurator Rem Koolhaas wird sich unter dem Motto «Fundamentals» auf die Suche nach den Wurzeln der Moderne machen. Und er hat auch erstmals die Kuratoren der Länderpavillons zu einem Thema verdonnert: «Absorbing Modernity. 1914-2014» – ob sie sich daran halten werden?
Deutschland hat es vor. Die Forschungsverwaltung des Bundesinstitutes für Bau-, Stadt- und Raumforschung im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung sucht eine Generalkommissarin oder einen Generalkommissar, dessen Ausstellung dieses Thema reflektiert. Doch nicht mit einer Idee darf man sich bei der Behörde bewerben, sondern mit Nachweisen, die belegen, dass man «projektrelevante Erfahrung, Fachkenntnisse und inhaltliche Kompetenzen, Managementkompetenz und ein Team, das für die Durchführung der Leistung vorgesehen ist» besitzt. Über das Auswahlverfahren hüllen sich die Auslober in Schweigen, dafür halten sie fest, das Budget betrage «420.168,00 Euro (ohne MwSt.)».
Christian Holl rätselt im eMagazin von german-architects.com über das bürokratisierte Verfahren in seinem Lande und kommt zum Schluss: «Vielleicht hat nur jeder gedacht, wie verhindere ich, dass ich für irgendetwas zur Rechenschaft gezogen werden könnte. Absorbing Modernity. So entsteht Architektur in Deutschland.»
Auch wenn wir in der Vergangenheit immer wieder das zentralisierte Verfahren in der Schweiz beklagt haben, bei dem man sich nicht bewerben kann – die siebenköpfige Jury der Pro Helvetia unter dem Vorsitz des Lausanner Architekten Philippe Rahm wird sicher aufgrund fachlicher Kriterien bestimmen, wem sie den kommenden Beitrag in Venedig anvertrauen werden. Ende Monat wird sie es verkünden.

close

Kommentare

Ladina Härtli  19.08.2013 09:22
Sehr geehrte Damen und Herren Gerne hätten wir eine Übersicht über wiederkehrende Architektur-Veranstaltungen, die 2014 stattfinden werden. Können Sie uns mit einer solchen Übersicht dienen? Insbesondere interessieren uns Veranstaltungen mit den Themenschwerpunkten nachhaltiges Bauen, Versorgungssicherheit und Wärmetechnik. Besten Dank im Voraus und freundliche Grüsse Ladina Härtli
Ladina Härtli  19.08.2013 09:22
Sehr geehrte Damen und Herren Gerne hätten wir eine Übersicht über wiederkehrende Architektur-Veranstaltungen, die 2014 stattfinden werden. Können Sie uns mit einer solchen Übersicht dienen? Insbesondere interessieren uns Veranstaltungen mit den Themenschwerpunkten nachhaltiges Bauen, Versorgungssicherheit und Wärmetechnik. Besten Dank im Voraus und freundliche Grüsse Ladina Härtli
Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen