Wie Licht integrieren? Darüber diskutieren Beat Zaugg, Bauherr und Scott-CEO, mit Tima Kamberi, Projektarchitektin IttenBrechbühl im nächste Hochparterre-Livetalk.
In Zusammenarbeit mit Zumtobel

Licht-Livetalk

Im nächsten Hochparterre-Livetalk redet Beat Zaugg, Bauherr und Scott-CEO, mit Tima Kamberi, Projektarchitektin IttenBrechbühl über Licht, Architektur und ihre Zusammenarbeit beim Headquarter von Scott Sports.

Die Architekten von IttenBrechbühl haben für Scott Sports im freiburgischen Givisiez einen Hightech-Firmensitz entworfen. Harte Schale, weicher Kern war das Motto des Entwurfs: Aussen zeigt sich das Gebäude in einem Alu-Gewand, innen versteckt sich eine holzgeprägte Erlebnis- und Arbeitswelt. IttenBrechbühl haben BIM über alle Phasen konsequent angewendet, auch die Simulation der Lichtlösungen im digitalen dreidimensionalen Gebäudemodell war für die Umsetzung des essentiell: Im Lichtforum von Zumtobel in Dornbirn haben Bauherr und Architektin etwa die Positionierung von bestimmten Leuchten direkt am BIM-Modell geprüft und so ihre Wirkung getestet.

Im Atrium spielt Licht eine zentrale Rolle: Das Tageslicht wird von in die Decke integrierten Lichtlinien unterstützt.

Im Livetalk vom Dienstag 15. September reden Beat Zaugg, Bauherr und Scott-CEO, mit Tima Kamberi, Projektarchitektin IttenBrechbühl über ihre Erfahrungen, Aha-Erlebnisse und über den Wert von Lichtsimulationen im 3D-Gebäudemodell.

Anmeldung zum Hochparterre-Live hier.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen