Lesley Lokko ist Chef-Kuratorin der 18. Architekturbiennale in Venedig. (Foto: Murdo Macleod)

Lesley Lokko kuratiert die Biennale 2023

Die ghanaisch-schottische Professorin und Romanautorin Lesley Lokko wird die Architekturbiennale 2023 in Venedig kuratieren.

Am 21. November ist die diesjährige Architekturbiennale in Venedig zu Ende gegangen. Trotz Corona zog sie mehr Menschen an als die Ausgabe 2018, wie die Organisatoren vermelden. Kaum vorbei, ist die Planung für die Biennale 2023 angelaufen. Kuratieren wird diese Lesley Lokko. Sie ist keine praktizierende Architektin, sondern Akademikerin, Redaktorin – und Autorin von Romanen. Lokko ist nach Kazuyo Sejima, Yvonne Farrell und Shelley McNamara die dritte Frau, die die Biennale leitet. Mit ihr steht die Theorie und die Schrift wieder im Vordergrund, nachdem seit 2010 immer Architektinnen und Architekten aus der Praxis am Steuer waren. Lokko hat ghanaisch-schottische Wurzeln und beschäftigt sich seit dreissig Jahren mit Fragen rund um Ethnie, Kultur und Raum. 2004 publizierte die gelernte Architektin mit «Sundowners» ihren ersten von zahlreichen Romanen. 2015 initiierte sie die Graduate School of Architecture an der University of Johannesburg in Südafrika. Sie ist Gründerin und Chefredaktorin der afrikanischen Architekturzeitschrift «Folio», die 2017 erstmals erschien. 2020 gründete sie das African Futures Institute in ihrem Heimatland Ghana. Sie ist Gastprofessorin an der Bartlett School of Architecture am University College London. An der 17. Ausgabe der Biennale war sie Teil der internationalen Jury. «Eine neue Weltordnung entsteht derzeit mit neuen Zentren der Wissensproduktion und -kontrolle», schreibt Lokko in ihrem Statement. «Ausserdem entsteht ein neues Publikum, das hungrig nach anderen Erzählungen, anderen Werkzeugen und verschiedenen Sprachen von Raum, Form und Ort ist.» Nach zwei der schwierigsten und spaltendsten Jahre seit Menschengedenken hätten Architektinnen und Architekten die einmalige Gelegenheit, der Welt zu zeigen, was sie am besten könnten: «Ehrgeizige und kreative Ideen vorzubringen, die uns helfen, uns gemeinsam eine gerechtere und optimistische...
Lesley Lokko kuratiert die Biennale 2023

Die ghanaisch-schottische Professorin und Romanautorin Lesley Lokko wird die Architekturbiennale 2023 in Venedig kuratieren.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?