Ein spärlich eingerichteter Ruheraum im SBB-Standort Westlink. Fotos: Lares

Lares kritisiert den SBB-Geschäftssitz Westlink

Der Verein Lares für gender- und alltagsgerechtes Planen und Bauen besichtigte den SBB-Geschäftssitz Westlink. Die Gestaltung der Büros und Aufenthaltsräume ernüchterte die Fachfrauen.

Der Verein Lares setzt sich für gender- und alltagsgerechtes Planen und Bauen ein. Seine Mitglieder treiben den Kulturwandel hin zu einer Planungswelt voran, welche die Bedürfnisse aller aufnimmt. Eine Voraussetzung ist eine paritätische Beteiligung von Frauen und Männern in Entscheidungsgremien. Lares-Fachfrauen entwickelten Beurteilungskriterien, die zu gender- und alltagsgerechten Bauten und Freiräumen führen sollen. Seit 2006 überprüfen sie grössere Bauten und Anlagen, besonders im Auftrag der öffentlichen Hand, mittels dieser Kriterien und geben Empfehlungen ab. In welcher Projektphase sie Lares einbeziehen und welche Empfehlungen sie aufnehmen, obliegt den Auftrageberinnen und Auftraggebern. In der Überbauung Westlink befindet sich einer der Hauptstandorte der SBB mit über 800 Arbeitsplätzen. Die Lares-Fachfrauen Clea Gross, Architektin, und Andrea Meier, Geografin und Raumplanerin, erhielten 2010 den Auftrag, das Gebäude auf Gender-und Alltagstauglichkeit zu prüfen, besonders Empfang un...
Lares kritisiert den SBB-Geschäftssitz Westlink

Der Verein Lares für gender- und alltagsgerechtes Planen und Bauen besichtigte den SBB-Geschäftssitz Westlink. Die Gestaltung der Büros und Aufenthaltsräume ernüchterte die Fachfrauen.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch