Kostenvertrag als GU-Alternative

Kostengarantie wie beim GU-Modell, aber volle Transparenz dank eines bauerfahrenen Kostengaranten, der mit Architekt und Bauherrn auf Augenhöhe steht. So traumhaft beschreibt der SIA seinen Kostengarantievertrag. Weil vor allem professionelle Bauherren das Modell immer häufiger nutzen, wurde nun die Zürcher Caretta + Weidmann Baumanagement AG als schweizweit fünfter Kostengarant zertifiziert. Interessierten bietet der SIA am 2. Dezember eine Informationsveranstaltung.

2002 entwickelte der SIA das sogenannte Kostenvertrags-Modell. Bisher waren schweizweit bloss vier Unternehmen zugelassen, den SIA-Kostengarantievertrag abzuschliessen, Kaytek SA in Lausanne, Metron Architektur in Brugg, SGC AG in Basel und SGC ASA in Genf. Wie der SIA heute mitteilt, wurde mit der Caretta + Weidmann Baumanagement AG aus Zürich nun eine fünfte Unternehmung zertifiziert. Dies soll den Raum Mittelland besser abdecken und der gestiegenen Nachfrage nach dieser spezifischen Vertragsleistung gerecht werden.
Der SIA erklärt die vor allem bei professionellen Bauherren immer beliebtere Vertragsleistung als Alternative zum Generalunternehmer-Modell. Hier aber tun sich Architekt, Bauherr und einer der nun fünf zugelassenen Kostengaranten zusammen. Das Modell ist vergleichbar mit einer Kostenversicherung für die Planung und umfasst Kostendach, Deckungsumfang allfälliger Kostenüberschreitungen, Rechte und Pflichten der Vertragspartner, die Höhe des Honorars für Controlling und Versicherungsleistung des Garanten. «Doch anders als bei einem Versicherungsprodukt ist der Garant zugleich stark fachlich involviert: Er hat die Kalkulation und das Vorgehen des Architekten zu prüfen, begleitet ihn also als kritischer Sparringpartner», erläutert der SIA und bezeichnet das Modell gegenüber einer GU-Werkbestellung als transparenter. Der Architekt bewahre «ungeschmälert seine treuhänderische Funktion für den Bauherrn». Offertenstellende Unternehmen seien allseitig bekannt, Kostenkonsequenzen aus Änderungswünschen klar ersichtlich und Entscheidungen langfristig nachvollziehbar – anders als beim GU, «der sich meist nicht gerne in die Bücher blicken lässt».
Zum Vertrag und seiner Anwendung bietet der SIA am 2. Dezember 2014 in Zürich die Informationsveranstaltung «Erfahrungen mit dem SIA-Kostengarantievertrag» an.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen