Meier Hug, Alterswohnungen Sonnenhof, Wil SG 2014 Fotos: Roman Keller

Kompakt grosszügig

Obwohl an einem Sonnenhang gelegen, setzen Meier Hug Architekten die Alterswohnungen Sonnenhof in Wil SG nicht als Band an den Hang, sondern bringen es auf den Punkt.

An einem Südhang steht gewöhnlich alles in Reih und Glied: hin zur Sonne eben. So auch die Bänder des Alterszentrums Sonnenhof in Wil, die entlang der Topografie fahren. Meier Hug Architekten sehen die Welt nicht so einseitig. Ihren Neubau für die Genossenschaft Alterswohnungen Wil daneben bringen sie auf den Punkt. Das Volumen ist vieleckig abgewickelt, um trotz der kompakten Form Ausblicke zu ermöglichen – auch in den waldigen Norden.Eine grüne Haut aus Keramikplatten nimmt das Gebäude vornehm zurück. Meier Hug haben die Platten eigens für das Projekt entworfen. Ursprünglich wollten sie ein Produkt ab Stange verwenden, doch der Hersteller machte während der Planung Konkurs. Also griffen sie selbst zum Stift und verfeinerten den Entwurf. Die Platten sind gerillt und gewölbt, so schillert die Fassade filigran.Die Topografie zwingt die Architekten, das Haus im Untergrund zu erschliessen. Neben der Tiefgarage führt ein langer Flur von der Strasse ins Gebäudeinnere, ein oberer Eingang verbindet den Neubau mit dem Nachbargebäude. Um dem Hang zu folgen, ist das Haus in der Mitte um ein halbes Geschoss versetzt. So wirkt das Treppenhaus grosszügiger, als der höchst effiziente Sechsspänner auf dem Plan vermuten liess. Auch sonst bietet der Bau auf wenig Raum Vielfalt: Jede der 2½- und 3½-Zimmer-Wohnungen blickt mindestens in zwei Richtungen, und jede ist etwas anders geschnitten. Stets führt der Flur vom Eingang zum Wohnzimmer, das sich auf die Loggia an der Gebäudeecke öffnet. Beim Punkthaus muss auch auf der Schattenseite jemand wohnen. Die rückseitige Wohnung hat darum neben der Fensterfront zum Wald auch nach Westen und Osten Ausblick und also zweimal täglich Sonne. Die Wohnungen sind über dem mittleren Preissegment angesiedelt, das lässt der Architektur Spielraum. Im Treppenhaus liegt Kunststein, der mit einem roten Fries gefasst ist. Auch die Wohnungen wirken ...
Kompakt grosszügig

Obwohl an einem Sonnenhang gelegen, setzen Meier Hug Architekten die Alterswohnungen Sonnenhof in Wil SG nicht als Band an den Hang, sondern bringen es auf den Punkt.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?