Peter Zumthor in seinem Atelier in Haldenstein. Fotos: © Atelier Peter Zumthor & Partner

Königliche Ehre für Zumthor

Peter Zumthor erhält die Royal Gold Medal für sein Lebenswerk. Der Schweizer Architekt sei aussergewöhnlich talentiert im Entwerfen von atmosphärischen Räumen, schreibt die Jury.

Peter Zumthor erhält die Royal Gold Medal für sein Lebenswerk. Mit der Medaille zeichnet das Royal Institute of British Architects in London jedes Jahr eine Person oder Gruppe aus, die die Architektur international beeinflusst hat. Der Schweizer Architekt sei aussergewöhnlich talentiert im Entwerfen von atmosphärischen Räumen, schreibt die Jury. Er beherrsche Licht und Materialwahl. «Zumthors Gebäude sind eine Erfahrung für alle Sinne, jedes Detail verstärkt die Essenz des Baus und seiner Umgebung.» Seine Architektur unterstreiche den Ort, die Gemeinschaft und das Handwerk, lobt das Preisgericht weiter. Die Medaille wird Peter Zumthor im Februar in London überreicht. Das Royal Institute of British Architects verleiht die Auszeichnung seit 1848. Sie ist von der Queen persönlich genehmigt. Schon Le Corbusier wurde mit dem Preis geehrt. Zu den Gewinnern aus den letzten Jahren zählen Herman Hertzberger, Sir David Chipperfield und Herzog & de Meuron.

close

Kommentare

Andrew Smith 07.10.2012 16:26
http://rheinsprung11.unibas.ch/fileadmin/documents/Edition_PDF/Ausgabe1/dialog.pdf Toni Hildebrandt in conversation with Peter Zumthor (in German)
Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen