Die deutsche Gruppierung von «Architects for Future» sucht Geld, um ihre Aktivitäten auszubauen.

Klimafunding

«Architects for Future» kämpfen in vielen Ländern ehrenamtlich für klimagerechtes Bauen. In Deutschland sucht die Gruppierung nun mit einem Crowdfunding Geld, um die Aktivitäten auszubauen.

53'000 Euro sollen bis Ende Januar zusammenkommen, damit «Architects for Future» den ehrenamtlichen Einsatz mit einigen bezahlten Stellen erweitern können. Mit dem Geld aus dem Crowdfunding wollen die aktivistischen Architektinnen und Architekten eine Geschäftsstelle, Pressearbeit, Koordination und eine Wissensdatenbank finanzieren. Zudem haben sie bei der Europäischen Union einen Antrag für Fördermittel eingereicht. Wird dieser bewilligt, wird jeder auf Startnext gespendete Euro mit 2,33 Euro von der EU bezuschusst.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen