Die Webseite underconstructions.eu sucht Architekturprojekte ausserhalb der Konventionen.

Innovation katalogisieren

Die Plattform underconstructions.eu will eine Datenbank mit unkonventionellen Architekturprojekten aus Europa aufbauen. Bis zum 19. Februar können Arbeiten eingereichen werden.

Die Plattform underconstructions.eu will eine Datenbank mit unkonventionellen Architekturprojekten aus Europa aufbauen. Bis zum 19. Februar können Architekten Arbeiten einreichen. Gesucht werden «innovative, andersartige, originelle» Projekte und Prozesse aus dem Bereich Architektur. Hinter dem Aufruf stehen das Architekturnetzwerk EFAP, das französische Institut Cité de l’architecture et du patrimoine, die Plattform wonderland.cx und das Österreichische Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur. Die eingereichten Projekte wird die Organisation in einer Publikation vorstellen, die sie an der diesjährigen Architekturbiennale in Venedig präsentiert.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen