In Piranesis Welt unter Zürich HB Fotos: Werner Huber

In den Tiefen des Tiefbahnhofs

Ausgerüstet mit orangen Helmen und Leuchtwesten stocherten heute fünfzig Bau-, Architektur-, Bahnhof-, und Baustelleninteressierte durch den Zürcher Untergrund. Hochparterre und Caretta + Weidmann Baumanagement luden zur Baustellenführung.

Ausgerüstet mit orangen Helmen und Leuchtwesten stocherten heute fünfzig Bau-, Architektur-, Bahnhof-, und Baustelleninteressierte durch den Zürcher Untergrund. Hochparterre und Caretta + Weidmann Baumanagement luden zur Führung durch die Baustelle des neuen Tiefbahnhofs unter Zürich HB. In der Theoriestunde erfuhren wir alles über die Durchmesserlinie, die zurzeit zwischen Altstetten und Oerlikon entsteht.

Aufgeteilt in drei Gruppen ging's dann unter kundiger Führung von SBB-Fachleuten auf die Baustelle. Noch ist zwar nicht auf den ersten Blick klar, wo dereinst was sein wird - die Passagen, die Gleise, die Perrons, die Läden. Aber der Blick in die piranesischen Betonlandschaften zeigte eindrücklich die Dimensionen, die zuvor auf Plänen und Fotos zu erahnen waren. Hut ab vor den Leistungen der Planer und Bauleute!

Zum Schluss luden Caretta + Weidmann zum Znüni, der grad der Zmittag war: Cervelat mit Senf und Bürli mit Bier - wie es sich für richtige Bauarbeiter und -arbeiterinnen gehört.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen