«Märchenschloss» Militärkantine St.Gallen. Foto: Jean-Claude Jossen

Hotel und Restaurant statt Offizierskasino

Die «Militärkantine» in St.Gallen wird am kommenden Wochenende als grosses Restaurant und kleineres Hotel neu eröffnet.

Die «Militärkantine», ein Fantasie-Schlösschen mit Baujahr 1902, ist ein Überbleibsel der Militärbauten am nördlichen Rand des einstigen St.Galler Kasernenareals. Die Kaserne selbst wurde 1980 für den Autobahnanschluss abgebrochen, die Militärkantine mit ihrem grosszügigen Kastaniengarten ging in städtischen Besitz über und wurde in  Restaurant Kastanienhof unbenannt. Die Obergeschosse des Hauses blieben weitgehend ungenutzt.2010 suchte die Stadt nach einem neuen Nutzungskonzept. Damals taten sich vier Leute zusammen und reichten einen Vorschlag ein. Hier könnte zusätzlich zum Restaurant auch ein Hotel entstehen. Die Renovation des Hauses machte eine Volksabstimmung nötig, doch der 6-Millionen-Franken-Kredit wurde bewilligt. Die Betreibergruppe brachte selber 2,4 Millionen Franken zusammen, um die Obergeschosse zum Hotel auszubauen.Jetzt ist eine sorgfältige Sanierung mit subtilen Eingriffen vollendet. Das Haus versteckt seine ursprünglich militärische Nutzung nicht, doch es spielt auch damit. Im grossen Restaurant im Erdgeschoss steht als Kontrast zur dunklen Täferung eine neue, dreiseitig zugängliche Bar mit einer bunten Tapete von Martin Leuthold, dem Chefdesigner des Stoffherstellers Jakob Schlaepfer. Im Obergeschoss präsentiert sich der Saal mit seiner massiven Stütze in grau und grün, daneben kann auch die ehemalige Küche in ihrer rauen Atmosphäre als Saal benutzt werden. Hülle, Erd- und erstes Obergeschoss wurden im Auftrag der Stadt vom St.Galler Architekturbüro Rüsch & Rechsteiner saniert.In den Hoteletagen sind – entworfen von Flury + Furrer Architekten, Zürich – in oder neben die grosszügigen Räume Nasszellen eingebaut. Die Möblierung der 21 individuell eingerichteten Hotelzimmer hat Jukka Murto vom Zürcher Geschäft Nord3 besorgt, mit Klassikern des finnischen, norwegischen, dänischen aber auch des Schweizer Designs. Aus den ...
Hotel und Restaurant statt Offizierskasino

Die «Militärkantine» in St.Gallen wird am kommenden Wochenende als grosses Restaurant und kleineres Hotel neu eröffnet.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?