Fassadenplan von 1971 Fotos: Archiv RLC, Rheineck

Herisau: Wer hat's entworfen?

In den Diskussionen um den Neubau des Migros-Marktes Herisau war lange von einem Entwurf eines Rorschacher Architekturbüro die Rede. Jetzt zeigt ein Blick ins Archiv, dass die Väter des aktuellen Projekts auch den Bau von 1972 entworfen hatten.

1972 wurde der Migros-Markt Herisau eingeweiht. Seit Anfang November steht das Gebäude nun leer und harrt dem Abbruch. Dann wird der Betonbau mit seinen skultpturalen Fensteröffnungen und der Schnecke, die hinauf aufs Parkdeck führt, verschwinden. Noch sind die Pläne für den Neubau beim Büro RLC Architektur und Projektentwicklung in Rheineck in Arbeit. Ein erstes Projekt war in Herisau auf Kritik gestossen, nun wird es überarbeitet. Im Grundsatz aber gaben die Stimmberechtigten im Appenzell-Ausserrhoder Hauptort grünes Licht für den Neubau.Im Zuge der Berichterstattung war von den Medien – auch von Hochparterre – immer das Rorschacher Architekturbüro Bächtold und Baumgartner als Urheber des Baus aus den frühen 1970er-Jahren genannt worden. Im Büro RLC gab es aber immer auch Zweifel daran, ob diese Angaben stimmen. Ältere Mitarbeitende meinten zu wissen, ihre Vorgänger im gleichen Büro seien die Urheber und nicht die genannten Rorschacher Architekten. Das liess der jungen RLC-Generation sch...
Herisau: Wer hat's entworfen?

In den Diskussionen um den Neubau des Migros-Marktes Herisau war lange von einem Entwurf eines Rorschacher Architekturbüro die Rede. Jetzt zeigt ein Blick ins Archiv, dass die Väter des aktuellen Projekts auch den Bau von 1972 entworfen hatten.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch