Norman Foster Fotos: AC-Photo, Alessandra Chemollo

Heilige Architekturlektion

Erstmals an der Biennale baut der Vatikan auf der Insel San Giorgio Maggiore zehn temporäre Kapellen. Hier lernt man mehr über gute und weniger gute Architektur als in den Hallen des Arsenale.

Dieses Jahr nimmt der Vatikan erstmals an der Architekturbiennale in Venedig teil. Warum sich der wichtigste Bauherr der Geschichte so lange Zeit liess, bleibt offen. Ein Besuch jedenfalls lohnt sich, auch wenn die Anreise nicht ganz einfach ist. Man nimmt das Boot auf die Insel San Giorgio Maggiore, lässt Andrea Palladios Kirche rechts liegen und geht bis an den südlichen Zipfel der Insel, wo sich ein lauschiger Park unter Bäumen erstreckt. Fernab vom Trubel der Biennale kann man hier Architektur erleben, frei von allen weltlichen Zwängen. Der Vatikan hat zehn Architekten eingeladen, je eine Kapelle zu bauen. Inspiriert sind die kleinen Sakralbauten von einer Kapelle, die Gunnar Asplund 1920 auf dem dicht bewaldeten Woodland Friedhof in Stockholm erbaute. Die Versuchsanordnung erinnert derweil an die Sommerpavillons der Serpentine Galerie in London. Der Unterschied: In jedem Pavillon gibt es einen Altar, auch wenn die meisten Besucher hier kontemplieren und nicht predigen. Die Kapellen sind aufwändi...
Heilige Architekturlektion

Erstmals an der Biennale baut der Vatikan auf der Insel San Giorgio Maggiore zehn temporäre Kapellen. Hier lernt man mehr über gute und weniger gute Architektur als in den Hallen des Arsenale.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch