Innenrestaurierung mit neuer Chorgestaltung Kathedrale St. Ursen, Solothurn. Architektur: Flury und Rudolf, Architekten, Solothurn; Chorraumgestaltung: Judith Albert, Ueli Brauen, Gery Hofer, Doris Wälchli, Zürich.

Gute Architektur ist Bestandespflege

Der Kanton Solothurn zeichnet die besten Bauten aus. Baukultur, was ist das? Alle drei Jahre gibt es darauf eine konkrete Antwort.

Architekturpreis. Der Kanton Solothurn zeichnet die besten Bauten aus. Architekturförderung durch Schulterklopfen. Baukultur, was ist das? Alle drei Jahre gibt es darauf eine konkrete Antwort. Die «Architekturauszeichnung Kanton Solothurn». Dieses Jahr zum sechsten Mal. Im Kunsthaus Grenchen sind drei Jahrgänge Baukultur zu besichtigen. Es gibt zwei Stufen: Die Auszeichnung mit der Trophäe «Priisnagel» und die Anerkennungen. Geld aber gibt es keines, nur freundliches Schulterklopfen.  Den Priisnagel erhielten zwei Bauten: die Renovation der Kathedrale St. Ursen und der Umbau der Schuhfabrik Hug in Dulliken. Nach dem Brandanschlag das Solothurner Pantheon zu renovieren, ist eine schwierige Aufgabe. Den Zustand von 1773 unter den vielen Übermalungen wieder zu finden, war die restauratorische Preisfrage. Heute, wo alles so hell und selbstverständlich aussieht, ist die Anstrengung unsichtbar. Dazu kommt, dass die Neugestaltung im Chorbereich zeitgenössisch sein sollte, aber nicht modisch. Sonst fällt sie in 50 Jahren einer der periodischen Ausräumaktionen zum Opfer. Die Jury schreibt von einer «Gratwanderung zwischen klerikalem Konservatismus und verfehlter Anpassung an die Jetztzeit».  Ausgezeichnet wurde vor allem die Sorgfalt, mit der dies geschehen ist.Niemand kennt Dulliken, aber alle, die im Zug vorbeifahren, kennen die «Hugi». Was tun mit der leeren Schuhfabrik? Das Zauberwort heisst «Loft», sprich der Einbau von 45 Wohnungen in die bestehende Industriestruktur. Damit verändert man zwar das Industriedenkmal, doch rettet man es auch. «Will man es am Leben erhalten, müssen Wermutstropfen in Kauf genommen werden», erklärt die Jury. Den bittersten, aber unvermeidlichsten erwähnt sie gar nicht: Die eindrückliche, grosse Weite der Industriesäle wird durch die Wohnungen zerstückelt. Hier wurde der gehobene Pragmatismus ausgezeichnet. Ist es nicht bezeichn...
Gute Architektur ist Bestandespflege

Der Kanton Solothurn zeichnet die besten Bauten aus. Baukultur, was ist das? Alle drei Jahre gibt es darauf eine konkrete Antwort.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?