Das Lycée Français de Zurich in Dübendorf hat das Büro Züst Gübeli Gambetti geplant. Fotos: Roger Frei

Günstig und beliebt

Die Leserschaft von Swiss-Architects hat das Lycée Français de Zurich in Dübendorf von Züst Gübeli Gambetti zum Bau des Jahres 2017 gewählt.

Zur Auswahl standen alle 50 Projekte, die die Seite letztes Jahr in der Rubrik «Bau der Woche» vorgestellt hat. «Wir freuen uns riesig, dass unser «Design-to-Cost»-Bau aus 50 starken Projekten zum Bau des Jahres 2017 gewählt wurde», so die Architekten. «Das ist wohl der schönste Beweis, dass sich Nutzerbeteiligung am Entwurfsprozess auszahlt.» Auf dem zweiten Platz folgt der Ausbau des Bahnhofes Zürich Oerlikon von 10:8 Architekten. Das Sicherheitszentrum in Weinfelden von kit Architects belegt den dritten Rang.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen