Das sagt der führende Architekt der Schweiz zu seinem Verhältnis zu Technologie.

Gewinne, Gewinne, Gewinne

Nein, einen Tesla können Sie hier leider nicht gewinnen. Aber andere schöne Sachen. Das Einzige, das Sie tun müssen: an einer Umfrage teilnehmen. Ist nervig. Aber es geht um etwas interessantes, um Solaris.

Liebe Leserin, lieber Leser

Ihre Meinung interessiert uns!

Die ersten drei Nummern von Solaris sind erschienen, die Heftreihe von Hochparterre und EnergieSchweiz für Solararchitektur. Wir möchten Ihre Meinung dazu wissen.

Bitte nehmen Sie an der Online-Umfrage teil und gewinnen Sie vielleicht einen der folgenden Preise:

  • 2 × 2 Nächte im Haus Solaris in Zürich für max. 5 Personen (Wert: CHF 600)
  • 3 × Einkaufgutschein bei Hochparterre Bücher (Wert: je CHF 500)
  • 5 × Hochparterre-Jahresabo (Wert: je CHF 179)

Vielen Dank im Voraus für Ihre Teilnahme.

PS: Vorher das aktuelle Solaris-Heft zu lesen, hilft.

Kommentare

Muntwyler Urs 02.07.2019 15:19
Die Hefte bearbeiten den Bereich "Architektur+PV/ Gebäudehülle". Das ist sehr wichtig, weil die Architekten PV ganz anders sehen als wir Ingenieure. Das braucht einen längeren Austausch an dem die Architekten ihre Sicht einbringen können. Wir Ingenieure lernen dann die Sicht der Architekten kennen. - In einer weiteren Phase sollten dann die Architekten das Verständnis für die technischen Elemente der PV entwickeln. Nur so kann das Potential Gebäudehülle-PV ganz entwickelt werden. Es ist also wünschenswert, wenn es weitere Solaris Hefte gibt! Urs Muntwyler, Prof. PV/ Leiter PV Labor BFH-TI
Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen