Das Einsteinmauerwerk und die Betonelemente der Fassade tragen sich selbst. Fotos: Seraina Wirz

Gegen alte Vorstellungen

Das Churer Architekturbüro Grigo Pajarola hat das Schulgebäude Plantahof in Landquart umgebaut. Das Haus ist fast zu chic für eine landwirtschaftliche Schule.

Auf dem Plantahof in Landquart gehen angehende Bündner Landwirtinnen zur Schule. Hofladen und Garten haben auf dem dicht bebauten Areal genauso Platz wie Unterrichtsräume und eine Mensa. So unterschiedlich wie die Nutzungszwecke sind auch die Gebäude. Und sie sind im Wandel: Das Architekturbüro Nickisch Walder wird das Tagungszentrum ersetzen. Mit dem Umbau des benachbarten Schulgebäudes haben Grigo Pajarola bereits einen soliden Grundstein für die Weiterentwicklung gelegt. ###Media_2### Der ursprünglich weiss verputzte Bau entstand 1964, die Turnhalle fünfzehn Jahre später. In den 1990er-Jahren erhielt das Ensemble eine Verkleidung aus lachsfarbenen Eternitschindeln. Das Haus war nicht schön, doch seine robuste Struktur erlaubte eine Aufstockung für neuen Schulraum. So entschied sich der Kanton Graubünden gegen den Abriss und für eine ressourcenschonende Erweiterung. Das Architekturbüro überzeugte im Planerwahlverfahren mit einem Ansatz, der noch mehr bot: drei Klassenzimmer statt der geforderten zwei. Hoch sind die neuen Räume und trotz ihrer Ausrichtung nach Norden überraschend hell. Auf der Nordseite ist ein neuer Zugang mit Lift entstanden, im Süden kommt die bestehende Eingangshalle neu zur Geltung. Die Nachhaltigkeit suchten Grigo Pajarola in langlebigen Baustoffen. Statt einer neuen Fassadenverkleidung haben sie selbsttragendes Einsteinmauerwerk gewählt, das nicht nur die geforderten nächsten vierzig Jahre, sondern weit länger halten wird. ###Media_3### ###Media_4### Robust sollten die Schulräume der angehenden Bauern sein. Grigo Pajarola haben einen präzisen Ausbau mit Naturstein gewählt, dessen Strenge sie immer wieder brechen. Schon beim Betreten des Gebäudes hält man den graugrünen Stein für einen kurzen Moment als Griff in der Hand. Er taucht wieder auf als Fensterbank und als Leibung der Türelemente. In der Wand eingelassene Steinbänke er...
Gegen alte Vorstellungen

Das Churer Architekturbüro Grigo Pajarola hat das Schulgebäude Plantahof in Landquart umgebaut. Das Haus ist fast zu chic für eine landwirtschaftliche Schule.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?