Bildhaft: Die strassenseitige Fassade mit unterschiedlich grossen Lochfenstern kaschiert Laubengänge und Nasszellen. Fotos: Christian Breitler

Fröhlich verpackte Probleme

Camenzind Evolution 
locken mit Kulissenarchitektur 
nach Zürich-Altstetten, mit einem bunten Bau für drei Wohntypen.

Ein eigenwilliges Spiel aus Rundungen und Kanten, braungrüngräulich schimmerndem Putz und scheinbar wahllos verteilten, farbig umrahmten Fenstern prägt das Bild eines Wohnhauses an der Badenerstrasse in Zürich. Es erinnert an holländische Gegenwartsarchitektur und beherbergt erdgeschossige Gewerbeflächen und 46 Mietwohnungen auf sieben Etagen. Das Gebäude trägt den stolzen Eigennamen K.I.S.S., was für «Kompromisslos. Individuell. Süss. Sauer.» steht.«Funky, industrial, classic» Vor der Entwurfszeichnung haben die Zürcher Architekten von Camenzind Evolution für den Bauherrn Swiss Life eine Machbarkeitsstudie erstellt, die sich auf das Sinus-Milieu-Modell abstützt. Diese seit über zwanzig Jahren in der Sozialforschung erprobte Methode gruppiert die Gesellschaft in Milieus und Mentalitäten, um Produkte von Autos bis zu Möbeln erfolgreich zu vermarkten. An der Badenerstrasse visierten die Architekten progressiv denkende Besserverdiener an. Stefan Camenzind: «Ein wachsender Teil der Bevölke...
Fröhlich verpackte Probleme

Camenzind Evolution 
locken mit Kulissenarchitektur 
nach Zürich-Altstetten, mit einem bunten Bau für drei Wohntypen.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch