Anzeige

Nachrichten durchsuchen

Weitere Nachrichten:

Design

«Von langer Hand geplant»

weiterlesen für Abonnenten

Planung & Städtebau

Von Ölrettich, Erdbienen und Stiefelgeissen

weiterlesen für Abonnenten

Campus

Mit Bambus bauen in Indien

weiterlesen

Architektur

Architektonische Weltkarte

weiterlesen

Presseschau

Der Wandel beginnt

weiterlesen

Anzeige

‹Floor Plan Manual›

Edition Hochparterre

Grundrissfibel Museumsbauten

Edition Hochparterre

Anzeige

hochparterre. wettbewerbe

Publikationen

Arkadien!

Ein Dialog mit Musik, 24. November

Veranstaltungen

Nachrichten

Architektur

Die beiden Verfasserinnen schlagen vor, im einen Teil der Halle Büros in Containern einzurichten.
Die beiden Verfasserinnen schlagen vor, im einen Teil der Halle Büros in Containern einzurichten.

Architektur

EN Bau zum Ersten

Text: Werner Huber / 31.08.2017 17:54

Was soll aus einer historischen Güterhalle werden, die keine Heizung, keine Lüftung und keine sanitären Anlagen hat, die aber als historisches Objekt das Potential hat, zum Mittelpunkt eines Quartiers zu werden? Mit dieser Frage haben sich die Bauingenieurin Andrea Huber und die Architektin Leila Mastronardi am Beispiel der 1860 erbauten Güterhalle am Bahnhof Basel St. Johann befasst. Sie analysierten Gebäude und Quartier, sprachen mit Quartierbewohnern und entwickelten daraus ein Nutzungs- und Umbaukonzept. Im einen Teil schlagen sie Büros in gestapelten Containern vor, im anderen Teil einen Holzbau als Kindertagesstätte. Der Raum dazwischen bleibt für vielfältige, den Jahreszeiten angepasste Nutzungen frei.

Die Auseinandersetzung mit der Güterhalle trägt den Namen «Zollwerk» und ist eine der Abschlussarbeiten im Grundkurs des Weiterbildungsprogramms «Energie und Nachhaltigkeit am Bau» (EN Bau). Damit gehören Andrea Huber und Leila Mastronardi zu den ersten, die diesen Grundkurs abgeschlossen haben. Im EN Bau kooperieren fünf Fachhochschulen zu den Themen Nachhaltigkeit, Energie, Architektur, Management und Interdisziplinarität im Bauwesen.

RSS-Feed Artikel drucken

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben
   

Name*

 

E-Mail* (wird nicht angezeigt)

 

URL*

 

Kommentar*

 
  Bitte geben Sie das unten angezeigte Wort ein:


(Ich kann das Wort nicht lesen)

 
https://www.hochparterre.ch/nachrichten/architektur/blog/post/detail/en-bau-zum-ersten/1504187911/