Des einen Hütte, des anderen Palast. Empower Shack. Fotos: zVg

Empower Shack in der Galerie

Alfredo Brillembourg und Hubert Klumpner zeigen ihr Projekt Empower Shack an einem Ort, der künftigen Bewohnerinnen und Bewohnern so fremd sein dürfte wie für unsereiner die Erfahrung, in einem Slum zu leben.

Das nennt man Kontextverschiebung: Die Hütte für die Ärmsten steht nun in der Galerie. In den Räumen der Galerie Eva Presenhuber wird das Projekt, das in der letzten Eternit Swisspearl Summer School entwickelt und inzwischen in Südafrika getestet wurde, zum Empower Schick. Ob das gut kommt? Die Ausstellung dokumentiert in Bild und Ton, mit Modellen und Installationen, wie die Probleme in informellen Siedlungen angepackt werden können. Nicht mit Top-Down-Ansätzen, sondern indem die vorhandenen Kompetenzen genutzt und mit wenigen Hilfestellungen von Seiten der Architektur gestützt werden. Der Empower Shack, ein zweigeschossiges Haus, aus Holz- und Stahlrahmen konstruiert und mit verschiedenen Materialien beplankt, musste sich inzwischen als Prototyp bewähren. In den letzten Monaten wurde er in einer Version im drittgrössten Township Südafrikas, in Khayelitsha, aufgebaut und getestet. Mit dabei in der Ausstellung ist die Blue Diversion Toilet, über die wir ausführlich berichtet haben. Sie ist auf de...
Empower Shack in der Galerie

Alfredo Brillembourg und Hubert Klumpner zeigen ihr Projekt Empower Shack an einem Ort, der künftigen Bewohnerinnen und Bewohnern so fremd sein dürfte wie für unsereiner die Erfahrung, in einem Slum zu leben.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch