Aus den Büros in Muttenz wurden Studentenwohnungen. Das Restaurant im Erdgeschoss und die Zahnklinik im obersten Stock sind jedoch geblieben. Fotos: Julian Salinas

Einfach gut

Die Schweiz baut teuer. Doch es gibt auch Akteure, die am anderen Ende des Spektrums entwerfen. In Muttenz haben Sabarchitekten in einem Bürohaus mit einfachsten Mitteln temporäre Wohnungen für Studierende eingerichtet.

Hochgeschraubte Normen, endlose Erwartungen: 
Der Bau aus den späten Sechzigerjahren steht auf einem Areal, das sich entwickeln soll. Doch bis alle Parteien an einem Tisch sind und ein Projekt steht, wird es noch Jahre dauern. Als die Hauptmieterin, die Rennbahnklinik, letztes Jahr auszog, fragte sich die Pensimo Fondsleitung: Was tun? Leer stehen lassen? Denn für die Büros findet sich kaum ein Mieter. Oder zwischennutzen?
Pensimo entschied sich für Letzteres, zum Glück für die Studierenden, die ab 2020 im nahen Neubau der Fachhochschule lernen werden. Bestand und Budget definierten das Projekt, das für zehn Jahre bewilligt ist. «Wir haben den Entwurfsprozess umgekehrt», erklärt Architekt und Dozent Dominique Salaté. «Erst kommt der Preis, dann was damit möglich ist.» Die Fassade haben die Architekten nicht angerührt. Um den Lärm zu reduzieren, liegen die Schlafzimmer auf der Strassen abgewandten Seite. In den gestaffelten Rohbau zogen die Architekten Leichtbauwände ein, um WG-Wohnungen u...
Einfach gut

Die Schweiz baut teuer. Doch es gibt auch Akteure, die am anderen Ende des Spektrums entwerfen. In Muttenz haben Sabarchitekten in einem Bürohaus mit einfachsten Mitteln temporäre Wohnungen für Studierende eingerichtet.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch