Die Beschriftung der Sportanlage Heuried in Zürich gehört «wie Böden, Fenster und Wandfarbe zum Gebäude», sagt Kristin Irion vom Büro Bivgrafik. Fotos: Giuseppe Micciché

Eine Tafel allein macht noch keine Signaletik

Stadt und Kanton Zürich wollen ihre Gebäude einheitlich markieren. Offen ist, wie das geschehen soll, ohne dass die Architektur darunter leidet.

Je nach Blickwinkel verändert sich die Schrift. Eingefügt in die Lattung der Fassade beginnen die Räume zwischen den Buchstaben mit dem Eindunkeln zu glühen. Bei Tag tritt die Beschriftung zurück. ‹Heuried› steht in grossen Versalien an der Sportanlage in Zürich, die das Architekturbüro EM2N um eine Eishalle erweiterte. «Beschriftungen gehören wie die Böden, die Fenster, die Wandfarbe zum Gebäude. Sie bestimmen den individuellen Charakter eines Hauses mit», sagt Kristin Irion vom Zürcher Gestaltungsbüro Bivgrafik, das die Beschriftung verantwortet. Je sorgfältiger gestaltet die Architektur, desto umsichtiger sollte sie beschriftet werden. Gebäudebeschriftung als Teil der Architektur zu verstehen: Das leuchtet vielen Designern und Architektinnen ein. Bivgrafik und andere Büros haben in den letzten zwanzig Jahren zu einer Renaissance der Beschriftungskultur beigetragen. Kristin Irion und ihr Team können sich eine architekturnahe Haltung leisten, weil sie vorwiegend anspruchsvolle Bauten v...
Eine Tafel allein macht noch keine Signaletik

Stadt und Kanton Zürich wollen ihre Gebäude einheitlich markieren. Offen ist, wie das geschehen soll, ohne dass die Architektur darunter leidet.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch