Verkehrsknotenpunkt, aber auch Stadtraum: Vor den Archhöfen in Winterthur sparen die Architekten einen grosszügigen Vorplatz aus. Fotos: Christian Schwager

Ein Stadthaus oder die Stadt im Haus?

Die Archhöfe in Winterthur polarisieren. Das Haus von BDE Architekten soll die Situation am Bahnhof klären. Aber auch die Kette öffentlicher Bauten rund um die Altstadt angemessen weiterführen.

Pro: Stadtraum-Formen vor Haus-ErklärenText: Roderick HönigFür das Raumprogramm und seinen städtischen Mix können die Architekten zwar nichts, aber die Archhöfe sind per se schon attraktiv siehe Seite 24. Eine Leistung der Architekten ist allerdings, dass sie es geschafft haben – trotz zehnjähriger Stop-and-go-Planungsodyssee –, die knapp 45 000 Quadratmeter Fläche in ein kompaktes Volumen mit spannenden Innenräumen zu packen. Sie haben dafür eine einfache Hausskulptur gewählt, in der sie die unterschiedlichen Nutzungen horizontal jeweils über ganze Geschosse stapeln. Wo es sinnvoll ist, weichen sie vom horizontalen Stapeln ab und binden mit präzise gesetzten Innenhöfen die Ebenen vertikal zusammen. Mit unterschiedlich grossen und unterschiedlich orientierten Räumen steigern die Architekten den Spannungsbogen. Die Räume werden mit zunehmender Höhe kleinteiliger und privater, passen sich der Anzahl und der Art der Nutzer an: In der Mall kommen drei Shoppingebenen und viel visueller Lärm z...
Ein Stadthaus oder die Stadt im Haus?

Die Archhöfe in Winterthur polarisieren. Das Haus von BDE Architekten soll die Situation am Bahnhof klären. Aber auch die Kette öffentlicher Bauten rund um die Altstadt angemessen weiterführen.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch