Buche kann mehr als man denkt. Fotos: PD

Eigensinnige Buche

Der Waldwirtschaftsverband beider Basel und Holzbau Schweiz wollen ein grosses Werk zur Laubholzverarbeitung bauen. Das soll die Buchenholznutzung fördern und damit die regionale Wertschöpfung.

 Sprach Andres Klein vom «Brotbaum», dann meinte er die in seiner Region weit verbreitete Buche. Absatz, Preis und Verarbeitungsmenge des Brotbaums läge auf einem historischen Tiefstwert. Die heute übliche Verarbeitung zu Hackschnitzeln sei «die blödeste Art der Nutzung». Doch Laubholz als Bauholz sei im Kommen. Architekten und Ingenieure fragen nach neuen Produkten, so der Präsident des Waldwirtschaftsverbandes beider Basel.
Am Donnerstag stellte er, zusammen mit Holzbau Schweiz, ein Pilotprojekt vor. «Bauen mit Buche» soll den Baum als Hochleistungswerkstoff eine Zukunft verschaffen, schildert Projektleiter Stefan Vögtli die Vision. Für 20 Millionen Franken will der Waldwirtschaftsverband ein Werk zur Verarbeitung von Hartholz errichten. An einem noch nicht festgelegten Ort in Basel Land soll ein Säge- und Zuschnittwerk das harte Holz schneiden, das dann ein angegliedertes Leimholzwerk verarbeitet. 30 Vollzeitstellen soll das schaffen, die regionale Wertschöpfungskette stärken und helfen, das wertvolle Holz von Buche & Co angemessen einzusetzen.
Was dabei heute schon möglich ist, zeigte Hermann Blumer. Der Holzbauingenieur aus Herisau ist schon länger daran, Laubholz für spektakuläre wie für alltägliche Konstruktionen nutzbar zu machen. Die Buche sei leistungsfähig, aber auch eigensinnig. Man müsse das Material kennen, um mit ihm zu arbeiten. Sollte der Standort gefunden und alles Geld gesprochen sein, ist zu hoffen, dass ein Wettbewerb für gute Architektur sorgen wird, und dafür, dass mehr Architekten sich mit den Eigenheiten des Holzes befassen, seine konstruktiven Möglichkeiten weiterentwickeln.

close

Kommentare

Gustav Sucher 11.09.2018 12:22
Mein Opa war Schreiner. Er kennt sich gut mit dem Brotbaum aus. Sein Lieblings Holz war allerdings das Kirschbaum Holz. Das Holz prahlt mit seiner schönen leicht roten Struktur und einer guten Festigkeit. Danke für den tollen Blog Beitrag! http://www.perndorfer.at/produkte/wss-2d/wss-portal.html
Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen