Neubau Noerd in Zürich-Oerlikon: Ausbau möglichst roh, dafür erschwinglich, Architektur von Beat Rothen aus Winterthur. (Foto: Gaston Wicki)

Edle Rohbauten

Zurzeit entstehen in Zürich Neubauten für Kleinunternehmer und Kreative. Damit sie erschwinglich sind und rentieren, bleiben sie im Rohbau.

  Das erste Gewerbehaus des neuen Typs ist gebaut: Nœrd in Zürich-Oerlikon. Das Projekt entsteht, als der Stadtumbau in Zürich West die Taschenfabrikanten Freitag aus dem Maagareal treibt. Hinter der Idee steckt Martin Hofer von der Immobilienberatungsfirma Wüest & Partner, finanziert und gebaut hat das Haus Johannes Senn vom Totalunternehmer Senn BPM. Gewerbehäuser gelten unter Investoren als schwierige Projekte — die Mieten sind klein und die Fluktuation gross. Nachdem die grossen Mietverträge mit Freitag und der Werbeagentur Aroma aber abgeschlossen sind, kauft Pensimo, die Pensionskassengeld anlegt, das Projekt und bereut es bis heute nicht. Von anderen Gewerbehäusern unterscheidet sich Nœrd durch das Zielpublikum: die Kreativbranche. Diese Unternehmen wollen eine gute Nachbarschaft, niedrige Mieten und flexible Räume ohne Schnickschnack. Hier bekommen sie es. Die Böden sind aus Anhydrit, Decken und Wände aus nacktem Beton, die Leitungen belässt der Winterthurer Architekt Beat Rothen sichtbar. Wer frische Luft braucht, öffnet das Fenster. Wem kalt ist, der dreht die Heizung an. Die Mieter können entweder alles so lassen oder die Flächen selbst ausbauen. Die Architektur schafft beides: günstige Mieten und eine Stimmung, die an alte Industriehallen erinnert — an Orte also, wo viele Menschen früher gearbeitet haben. Um ihre Leute auch am Rand von Zürich bei Laune zu halten, betreiben die beiden Hauptmieter eine hauseigene Kantine, in der alles stimmt: Von den Vintage-Eames-Stühlen bis zu den handgeschnittenen Country Fries. Alles zusammen führt zu zufriedenen Mietern — und garantiert dem Vermieter Stabilität und wenig Leerstand. Viele Kleine  Das Bürohaus Tic Tric Trac im ehemaligen Zürcher Gewerbegebiet Binz soll beweisen, dass sich das Rohbaukonzept auch für Firmen eignet, deren Mitarbeiter nicht in der Werkstatt stehen, s...
Edle Rohbauten

Zurzeit entstehen in Zürich Neubauten für Kleinunternehmer und Kreative. Damit sie erschwinglich sind und rentieren, bleiben sie im Rohbau.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?