Noch lagert kein Material hinter der weiten, stützenfreien Zufahrt der 52 Meter langen Halle. Fotos: Lucas Murer

Diskret schön

Als ‹Werkstatt Zürich› wollen die SBB ihre Werkstätten in Zürich-Altstetten zu einem Ort der Kultur und urbanen Produktion machen. Mit starkem Gestaltungswillen baute der junge Architekt Lukas Brassel das neue Radsatzlager.

Ihre Werkstätten in Zürich-Altstetten möchte die SBB in den nächsten zwanzig Jahren zu einem Ort der Kultur und urbanen Produktion entwickeln. ‹Werkstatt Zürich› ist der unbescheidene Projektname dafür. Das Reparaturcenter am Fusse der Duttweilerbrücke bleibt jedoch auch in Zukunft bestehen. In den modernisierten Hallen werden weiterhin Züge instand gesetzt.Gleich daneben wollten die SBB Personenverkehr nur ein einfaches Dach, damit ihre Radsätze und Wertstoffcontainer nicht nass werden. Zum Glück kam ein Drittel des Geldes von den SBB Immobilien, denen auch das Stadtbild wichtig ist und die, zusammen mit der beratenden SBB Denkmalpflege, Architektur verlangte. Schliesslich sind die angrenzenden Hallen mächtige Baudenkmäler der letzten hundert Jahre. Der junge Architekt Lukas Brassel war im Planerwahlverfahren der Hallensanierung auf dem zweiten Platz gelandet. Er erhielt den Auftrag zum Bau der neuen, verhältnismässig kleinen Halle.«Um die Nutzung flexibel zu machen, haben wir eine möglic...
Diskret schön

Als ‹Werkstatt Zürich› wollen die SBB ihre Werkstätten in Zürich-Altstetten zu einem Ort der Kultur und urbanen Produktion machen. Mit starkem Gestaltungswillen baute der junge Architekt Lukas Brassel das neue Radsatzlager.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch