Der Viadukt übers Stulser Tobel Fotos: Ralf Feiner

Die neue Bahn in der alten

Der Christian Florin dirigiert die Infrastruktur der RhB. Er und seine Kollegen bauen eine neue Eisenbahn in die über hundert Jahre alte. Wie das geht, stellt er an der HTW Chur vor.

Vor über 125 Jahren wurde die Rhätische Bahn in gebaut. Die Pioniere haben es geschafft, eine technische Errungenschaft so in die Landschaft zu integrieren, dass die verschiedenen Strecken der RhB eigenständig und doch als Teil des Ganzen wahrgenommen werden. Jährlich werden mehr als 10 Millionen Fahrgäste von diesem Wechselspiel zwischen Technik und Naturspektakel begeistert.
 
Über die Jahre hat das bereits beträchtliche Alter der Anlagen aber auch dem baulichen Zustand zugesetzt und die RhB befindet sich bereits seit über 10 Jahren in einer intensiven Erneuerung. Die Ingenieure und Architekten versuchen einen eigenen Weg zwischen Bewahren und der Modernisierung zu gehen.
 
Christian Florin ist als Stv. Direktor der RhB zuständig für die Infrastruktur. An der HTW in Chur spricht er am Donnerstag um 19 Uhr darüber, wie die RhB eine neue Bahn ins Gewand der alten baut und er stellt die Lösungen vor, welche die RhB in den letzten Jahren dazu entwickelt hat.

Hochparterre hat zum Bauen der RhB ein Themenheft geschrieben. Es kann hier bestellt werden.

 

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen