Die Kuppel der Markthalle Basel im Bau, 1929.

Die Kuppel feiert

Am 9. November 2019 feiert die Markthalle Basel ihr Jubiläum mit einem Architekturfest und einer Ausstellung. 1929 war der Kuppelbau der drittgrösste der Welt, heute gehört er zum baukulturellen Erbe Basels.

Am 15. Oktober 2019 wird die Markthalle Basel 90. Gebaut haben die Kuppel der Ingenieur Adolf Goenner und der Architekt Hans Ryhiner. 1929 war sie die drittgrösste Kuppel der Welt, heute gehört sie zum baukulturellen Erbe der Moderne in Basel. Seit der Sanierung 2012 wird der Kuppelbau gastronomisch und für Veranstaltungen genutzt. Die Paul Schatz Stiftung, der Verein Standpunkte und die Markthallen AG verbinden dieses Jubiläum mit einem zweiten: dem der Entdeckung der Umstülpung des Würfels durch den Forscher und Bildhauer Paul Schatz. Zur Feier veranstalten sie am 9. November 2019 ein öffentliches Architekturfest und eine Ausstellung (Download Flyer hier), die bis 26. Januar 2020 zu sehen ist.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen