Steinfels-Areal, 1996-2001, Architektur: Herczog Hubeli

Die Beachtung der Null-Phase

Andreas Herczog (1947-2021) war ein profilierter Politiker – ebenso wie ein innovativer Architekt und Planer. Sein Büropartner Ernst Hubeli kannte seine Stärken genau.

Bald nach dem Architekturstudium an der ETH gründeten wir in den frühen 1980er Jahren ein Büro, das sich von Beginn an diversifizierte. Architektur und Städtebau seien zu kompliziert für eine Wissenschaft – aber auch keine Unwissenschaft, sagte Andi. Umso mehr gelte es, möglichst viel Wissen zu koordinieren und anschliessend die unterschiedlichen Interessen und Meinungen abzuwägen. Es war Andi ein Anliegen, Planen und Bauen mit Forschen zu verbinden und umgekehrt Theorie und Praxis mit Entwerfen und Diskurs. Immer im Bewusstsein, dass kein Projekt polit-ökonomischen Kampfzonen entrinnen kann. Das wusste er als Gemeinderat der Stadt Zürich, als Zürcher Kantonsrat ebenso wie als Nationalrat. ###Media_2### Andi sprach gerne von der «0-Phase»: Bevor ein Projekt entstehe, lohne es sich, seine Rahmenbedingungen zu bedenken. Und diese, wenn möglich, auch zu lenken. So wollte er die Übermacht von bauwirtschaftlichem Kalkül, Behördenarchitektur und Geschmackspolizei einengen und den Spielraum für andere Interesse und Ideen öffnen. Dabei hatte Andi das Talent, schlummernde Macht in den Wachzustand zu versetzen. Schlüsselprojekte für Zürich-West Der Neat konnte Andi Herczog in Bundeskommissionen massgebend zum Durchbruch verhelfen. Ebenso diversen Projekten in Zürich-West. Als entlang der Hardturmstrasse ein Büroklotz nach dem anderen entstand und der Stadtteil nach Büroschluss zusehends verödete, gelang es uns, die Kritik an der monothematischen «Businesstown» zu konkretisieren. Unser Fallbeispiel war das Gebiet von Steinfels-, Sulzer-Escher-Wyss-Areal und dem Gelände unter der Stadtautobahn-Brücke, wo temporär ein öffentlicher Raum entstand, ein kilometerlanger «Strip». Der damalige Stadtbaudirektor Franz Eberhard sprach von «städtebaulichen Schlüsselprojekten», welche die Entwicklung des Ex-Industriequartiers in andere Bahnen gelenkt hätten. Bevor An...
Die Beachtung der Null-Phase

Andreas Herczog (1947-2021) war ein profilierter Politiker – ebenso wie ein innovativer Architekt und Planer. Sein Büropartner Ernst Hubeli kannte seine Stärken genau.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?