«Visionärer Theoretiker, Philosoph und Utopist»: Santiago Calatrava

«Der vollendetste zeitgenössische Künstler»

Santiago Calatrava erhält den europäischen Architekturpreis 2015. Die Pressemitteilung spart nicht mit Superlativen.

Der spanisch-schweizerische Bauingenieur und Architekt Santiago Calatrava erhält den europäischen Architekturpreis 2015. Die Auszeichnung wird vom «European Centre for Architecture Art Design and Urban Studies» in Kooperation mit dem «Chicago Atheneum: Museum for Architecture and Design» vergeben. Gemäss Pressemitteilung handelt es sich dabei um den renommiertesten Architekturpreis Europas. (Die Auszeichnung wird zum sechsten Mal vergeben, bisherige Preisträger waren der dänische Jungstar Bjarke Ingels, das deutsche Büro Graft, TYIN Architects aus Finnland, Marco Casagrande aus Norwegen sowie die italienische Postmodernismus-Ikone Alessandro Mendini.)

Christian Narkiewicz-Laine, Vorsitzender des Chicago Atheneum, wird mit folgenden Worten zitiert: «Santiago Calatrava ist mehr als nur ein Architekt. Calatrava ist ein visionärer Theoretiker, ein Philosoph und Utopist. Darüber hinaus ist er im Ingenieurbau und architektonischen Ausdruck ein wahrer Künstler. Seine Gebäude sind nicht einfach nur Gebäude: Es sind bedeutende Kunstwerke, von meisterlicher Hand inspiriert und vom kritischsten aller Blicke gestaltet. Es sind Werke mit enormer Ausdruckskraft und von ungezähmter Intellektualität.» Für Narkiewicz-Laine hat Calatrava dem langen Streit der Moderne ein Ende bereitet, ob Architektur nun Ingenieurwesen oder Kunst sei.
«Bei Calatrava sehen wir die drei Disziplinen in Perfektion. Die Verschmelzung von Architektur, Ingenieurwesen und Kunst ohne jegliche Unterscheidung oder Trennung», erläutert er. «Dieser Architekt ist in Wahrheit der vollendetste zeitgenössische Künstler mit der größten Reichweite.“

Die Übergabe des europäischen Architekturpreises an Santiago Calatrava erfolgt am 17. November in einem Festakt im World Trade Center von New York. Der Architekt baut dort gerade den World Trade Centre Transporation Hub. Dieses Bauwerk werde zweifellos einer der bewegendsten Triumphe Calatravas werden, sagt Narkiewicz-Laine.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen