Ralph Feiner, Architekturfotograf aus Malans erhält einen Anerkennungspreis der Bündner Regierung. Fotos: Ralph Feiner

Der richtige Moment

In Sumvitg in der Surselva ist der Bündner Kulturpreis gefeiert worden. Der Architekturfotograf Ralph Feiner aus Malans erhielt einen Anerkennungspreis. Die Laudatio.

«Ich verneige mich vor Ralph Feiner. Die Regierung verleiht Dir einen Anerkennungspreis als Chronist der zeitgenössischen Architektur Graubündens. Dein künstlerischer Verstand, Dein Wissen um Menschen, Häuser und Landschaften werden zu berührenden und gut informierten Bildern über die Schönheit und Eigenart der Baukultur des Kantons.» So hat Köbi Gantenbein, der Präsident der Kulturkommission Graubündens, die Lobreden beendet, die er am Freitagabend anlässlich der Feier des Bündner Kulturpreises in Sumvitg an den Fotografen aus Malans gerichtet hat. Auf Antrag der Kommission hat die Regierung nebst Feiner vier weitere Anerkennungen, fünf Förderpreise und den Kulturpreis verliehen; dieses Jahr dem Schriftsteller, Essayisten und Jäger Leo Tuor für sein Lebenswerk.  Ralph Feiner sagt über seine Arbeit: «Ich liebe es, als Architekturfotograf unterwegs zu sein. Manches hat nicht direkt mit dem Bild zu tun: Allein ein Gebäude zu erkunden. Lichtstimmungen und die Atmosphäre aufzunehmen. W...
Der richtige Moment

In Sumvitg in der Surselva ist der Bündner Kulturpreis gefeiert worden. Der Architekturfotograf Ralph Feiner aus Malans erhielt einen Anerkennungspreis. Die Laudatio.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch