ETH Sport Center, Hönggerberg, Zürich (2009) Fotos: PD Zumtobel

Der Kontext von Dietrich Untertrifaller

Bald zeigt das Zumtobel Lichtzentrum in Zürich die Werkschau des Vorarlberger Büros.

1994 haben Helmut Dietrich und Much Untertrifaller in Bregenz ihr gemeinsames Büro gegründet. Seither haben sie rund 100 Bauten entworfen und erarbeitet, vom Einfamilienhaus bis zur Siedlung, vom Ortsmuseum bis zum Festspielhaus, vom Gewerbebetrieb bis zur Hochschulsportanlage - namentlich dem ETH Sport Center in der Science City der ETH Zürich-Hönggerberg (Bild). Dietrich Untetrifaller wird attestiert, auf Wünsche der Bauherrschaft und Beratungen anderer Fachrichtungen nicht mit Ignoranz, sondern Interesse einzugehen. Wie sich das auf ihre Architektur auswirkt, kann man in Kürze in Zürich studieren: Das Zumtobel Lichtzentrum Zürich zeigt die Werkschau «Bauen im Kontext» des Vorarlberger Büros. Zur Eröffnung reden Martin Hofer, Partner bei Wüest&Partner, und Rahel Marti, leitende Redaktorin von Hochparterre, im Duett über den Kontext des Kontexts von Dietrich Untertrifaller. Und dann sprechen selbstverständlich auch die beiden Architekten.

Vernissage: Mittwoch, 24. August 2011, 18 Uhr, im Zumtobel Lichtzentrum Zürich, Thurgauerstrasse 39, 8050 Zürich; www.zumtobel.com

Anmeldung: bis 10. August 2011 an sara.venzi@zumtobel.com

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen