Max Bills berühmtes Gebäude der legendären Hochschule für Gestaltung (HfG) Ulm wird saniert Fotos: Wilfried Dechau

Der Kampf um Ulm

Max Bills berühmtes Gebäude der legendären Hochschule für Gestaltung Ulm wird saniert. Darüber streiten sich heftigst die Geister. Ein Bericht zur Lage.

Max Bills berühmtes Gebäude der legendären Hochschule für Gestaltung Ulm wird saniert. Darüber streiten sich heftigst die Geister. Gefühlte Bewahrer und vermeintliche Zerstörer streiten um das Erbe einer grossen Zeit, die 1968 mit der Schliessung der HfG zuendeging. Ein Bericht zur Lage.Es wird gehämmert, gebohrt, gespachtelt und gesägt – die Gebäude der einstigen Hochschule für Gestaltung (HfG) auf dem Ulmer Kuhberg sind im Mai 2011 eine Großbaustelle. Lange ist es her, dass eine bemerkenswerte Veranstaltung Vertreter des Design, der Architektur, Stadtplanung oder Gestaltungstheorie hierher lockte, wo man auf der Mensa-Terrasse vor fantastischer Kulisse denken und streiten konnte. Die wechselhafte und unübersichtliche Geschichte der bedeutendsten deutschen Gestaltungsschule nach dem Bauhaus könnte nun in einem Malheur enden und ein Musterbeispiel für die Geringschätzung werden, mit der Kultur in Deutschland unter ökonomischem Druck marginalisiert wird. Zerstörte TransparenzDoch eins nach dem anderen. Der legendäre Ort am Hochsträss verdankt seine Prominenz der Aufbruchzeit nach dem Krieg, in der Inge Scholl und Otl Aicher die Geschwister Scholl Stiftung gründeten. Mit dem Schweizer Max Bill konzipierten sie die Hochschule für Gestaltung, die 1953 gegründet, danach rasch bekannt wurde und zum Beispiel als Wiege des Schneewittchen-Sarges gelten darf – der Radio-Phono-Kombination von Braun –, oder des Erscheinungsbildes von Lufthansa. Was im internationalen Design die Zeiten überdauerte und zu Inkunabeln der ersten zwei Nachkriegsjahrzehnte in die Geschichte einging, stammt zu einem erheblichen Teil aus der Geistes- und Gestaltungswelt Ulm. Max Bill hatte das 1955 eingeweihte Gebäudeensemble als Stahlbetonskelettkonstruktion mit Sichtbetonfassade und Holzfenstern gebaut, innen dominierte Holz in verschiedenen Ausführungen. Wie er die öffentlichen und halbö...
Der Kampf um Ulm

Max Bills berühmtes Gebäude der legendären Hochschule für Gestaltung Ulm wird saniert. Darüber streiten sich heftigst die Geister. Ein Bericht zur Lage.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?