Philippe Carrard in der Haupthalle der ETH Zürich. Da fanden seine grossen Ausstellungen statt. Fotos: Anne Morgenstern

Der Dirigent tritt ab

Architekturausstellung – dieses Wort gehört zu Philippe Carrard. Nach fast vierzig Jahren verlässt er die ETH Zürich. Eine Würdigung, denn nun will alles anders werden.

Eine Ausstellung in der Haupthalle der ETH Zürich, die dann an zwölf Orten in sechs Ländern zu sehen war; je ein Buch in Deutsch, Französisch und Englisch; eine Postkartenserie gab es und auch einen Film. Mit 750 000 Franken Budget war die Ausstellung zur neuen Monte-Rosa-Hütte das erfolgreichste Vorhaben von Philippe Carrard. Und das grösste und kostspieligste. Doch wichtiger ist, dass es sein über viele Jahre gereiftes Verständnis vereint hat: So will ich zeitgenössische Architektur vermitteln. Visuell stark und vielseitig inszeniert. Ein Thema setzend. Zugänglich für viele Menschen. Die ETH, das Departement Architektur, die Schule und die Forschung, die Architekten, die Ingenieure und andere Wissenschaftler, den SAC und die Bauwirtschaft zu einem Netzwerk verknüpfend.Wer mit Philippe Carrard Kaffee trinkt, wer mit ihm beruflich zu tun hat, merkt schnell sein Geschäftsgeheimnis. Er ist ein einnehmender, herzlicher Mensch, sein Charme reicht weit über seinen eigensinnigen Gebrauch der deutschen...
Der Dirigent tritt ab

Architekturausstellung – dieses Wort gehört zu Philippe Carrard. Nach fast vierzig Jahren verlässt er die ETH Zürich. Eine Würdigung, denn nun will alles anders werden.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch