Das Stadionprojekt von Burkhard Meyer Architekten. Fotos: zVg

Das wankende Stadion

Die bürgerlichen Parteien der Stadt Zürich wollen das Fussballstadion im Hardturm kippen. Eigengoals, ungeschützte Flanken und ein peinlicher Trainer bei der Stadionmannschaft machen ihnen das Spiel leicht. Vor Beginn der zweiten Halbzeit steht es 2:1 für ein «Ja». Ein Kommentar von Köbi Gantenbein.

Ich bin kein Fussballer, ausser dass ich einmal für den FC Hochparterre stürmte, mit Stefan Cadosch, dem Präsidenten des SIA, zusammenstiess und mit gebrochener Rippe vom Feld kroch. Ich bin auch kein Zuschauer weder im Stadion noch am TV. Und ich denke doch über das Stadion im Hardturm nach, über welches im Herbst in der Stadt Zürich abgestimmt werden wird. Die bürgerlichen Parteien wollen das Vorhaben kippen. Eigengoals, ungeschützte Flanken und stumme Trainer bei den Stadionbauern machen ihnen das Spiel leicht. Zwei Gründe für ein «Ja» und einer für ein «Nein».1. Das Stadion auf Zürichs Hardturm ist ein architektonisch und städtebaulich gutes Projekt. Vor einem Jahr haben Burkhard Meyer Architekten aus Baden damit den Wettbewerb gewonnen. Ein sorgfältiges Verfahren, das gut und viel aus der dramatischen Geschichte um diese Bauaufgabe an diesem Ort gelernt hat, setzte einen heiteren Entwurf auf den ersten Rang. Es ist ein Projekt, das im unsinnigen Wettrennen um Grösse und Extravaganz nic...
Das wankende Stadion

Die bürgerlichen Parteien der Stadt Zürich wollen das Fussballstadion im Hardturm kippen. Eigengoals, ungeschützte Flanken und ein peinlicher Trainer bei der Stadionmannschaft machen ihnen das Spiel leicht. Vor Beginn der zweiten Halbzeit steht es 2:1 für ein «Ja». Ein Kommentar von Köbi Gantenbein.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch