Basel leuchtet: Das Schweizerische Architekturmuseum lädt ein.

Das S AM feiert

Nein, noch nicht den neuen künstlerischen Leiter oder eine neue Finanzfrau – beide werden zurzeit gesucht – sondern das alljährliche Architektenfest.

Nein, noch nicht den neuen künstlerischen Leiter oder eine neue Finanzfrau – beide sucht das Schweizerische Architekturmuseum zurzeit – sondern das alljährliche Architektenfest. Meldenswert ist dies vor allem wegen der neuen Location: Die Party, traditionell mit Galadinner und Galavortrag vorweg (heuer von Jürgen Mayer H., weiss der Jacques warum), findet diesmal im Volkshaus statt, dem von H&deM umgebauten Tradtionslokal in Kleinbasel. Um die Räume einmal mit passendem Inhalt, also lauter Architektenvolk, zu sehen, zahlt man doch gern die 100 Franken (fürs Dinner, den Vortrag und die Party) oder wenigstens die 15 Franken als Partyeinlass. Und vielleicht erfährt man dann ja auch zwischen zwei Bier, wer das S AM in Zukunft künstlerisch und finanziell leiten wird. Bis dann!

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen