Einfamilienhäuser: Ein Auslaufmodell?

Das Hüsli: Ein Auslaufmodell?

Die Zersiedlung ist eng mit dem Boom des Einfamilienhauses verbunden. Das Ausufern des Siedlungsbreis stoppen, heisst also das Hüslifieber eindämmen.

«Das Einfamilienhaus: Ein Auslaufmodell?», lautet darum der fragende Titel einer Tagung des Schweizer Heimatschutzes im Februar in Bern. An der eintägigen Veranstaltung diskutieren Stadtforscher, Immobilienexperten und Architekturhistoriker Fragen wie: «Was passiert, wenn die Kosten für den Einzelnen (Mobilität) und das Kollektiv (Infrastruktur) massiv steigen?» Oder: «Haben die Einfamilienhausquartiere eine Zukunft oder sind sie die Brachen von morgen?» Und schliesslich: «Wie kann der Siedlungsausdehnung begegnet werden?» Alles drängende Fragen, auf welche die Landschaftsinitiative Antworten formuliert und die anstehende Teilrevision des Raumplanungsgesetzes Lösungen bereithalten sollte. Anmeldeschluss für die Fachtagung ist der 25. Januar 2011.

info@heimatschutz.ch

close