Ein Zentrum, das keine Mitte beansprucht: Atelierhaus in Wald ZH. Fotos: Douglas Mandry

Das Einzelne und das Ganze

Zwischen seinen ersten zwei Wohnhäusern im zürcherischen Wald baute Valentin Loewensberg ein drittes. Es bildet ein Zentrum, ohne eine Mitte zu beanspruchen. Das liegt auch am Walnussbaum.

Städtebauliche Qualitäten sind immer auch an politische Fragestellungen gebunden. Eine unter ihnen betrifft das Verhältnis zwischen dem Einzelnen und dem Ganzen. Sie ist für das Gefüge einer Gesellschaft ebenso bedeutend wie für die Architektur einer Stadt.Zwischen seinen ersten beiden Wohnhäusern im zürcherischen Wald (siehe Hochparterre 11/2013) baute der Architekt Valentin Loewensberg ein drittes. Es bildet ein Zentrum, ohne eine Mitte zu beanspruchen. Das liegt auch am zentralen Walnussbaum, vor allem aber an der Gestalt des Gebäudes und seinem Verhältnis zu den Nachbarbauten. Eine markante Veranda stiftet einerseits gemeinschaftliche Grosszügigkeit und führt andererseits zu den vier privaten Atelierwohnungen. Diese bieten auf einer Gebäudegrundfläche von etwa 21 auf 21 Metern je einen Lebensraum von rund 82 Quadratmetern. Sie sind räumlich grosszügig, flexibel und gewähren einen starken Bezug zum Aussenraum.Ohne das Raumkontinuum zu brechen, bewirken zwei Niveausprünge den nötigen Schu...
Das Einzelne und das Ganze

Zwischen seinen ersten zwei Wohnhäusern im zürcherischen Wald baute Valentin Loewensberg ein drittes. Es bildet ein Zentrum, ohne eine Mitte zu beanspruchen. Das liegt auch am Walnussbaum.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch