Im Alpinen Museum zu sehen: die Kapelle von Kendlbruck Fotos: Albrecht Schnabel

Constructive Alps sehen

Das Alpine Museum in Bern ist nun wieder offen. So können wir die Ausstellung zu Constructive Alps sehen. Auch Bundesrätin Sommaruga rät: Hingehen!

Bundesrätin Sommaruga freut sich. «Bleiben Sie zu Hause!», war gestern. Heute ruft sie auf Instagram dazu auf, Constructive Alps im Alpinen Museum in Bern zu besuchen.

Die Ausstellung zeigt die Preisträgerinnen und Preisträger der fünften Auflage des alpenweiten Wettbewerbs für nachhaltiges Sanieren und Neubauen. Gewonnen hat das Landwirtschaftliche Zentrum, das Andi Senn in Salez gebaut hat, mit von der Partie ist auch das Ortstockhaus als beispielhafte Renovation einer Ikone der Moderne auf einem Sonnenbalkon in den Glarner Bergen. Zu sehen sind Bilder, Pläne und Berichte - ein Überblick über das zeitgenössische, klimavernünftige Bauen in den Bergen zwischen Ljubljana und Nizza.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen