Das Modellbild zeigt, wie Peter Zumthor Neu und Alt verzahnt. Fotos: Atelier Peter Zumthor

Chipperfield ersetzt Zumthor

Seit über zehn Jahren plant Peter Zumthor an der Umgestaltung der Meelfabriek im niederländischen Leiden. Im Herbst wurde er abrupt durch David Chipperfield ausgetauscht.

2002 gewann Peter Zumthor den Wettbewerb für die Umgestaltung der Meelfabriek im niederländischen Leiden. Zehn Jahre lang arbeitete er an einem Masterplan und zeichnete Vorprojekte für die einzelnen Bauten, um die industrielle Vergangenheit mit der urbanen Zukunft zu verweben und auf dem Gelände 40'000 Quadratmeter Wohn- und Arbeitsräume, Hotels und Restaurants einzurichten. Doch letztes Jahr beendete der Bauherr und Eigentümer, Ab van der Wiel, die Zusammenarbeit mit dem Atelier Peter Zumthor abrupt – per E-Mail. «Die Kündigung kam überraschend», sagt Zumthor. «Anzeichen für diese Kündigung habe ich im Voraus keine wahrgenommen.»In einem Beitrag des Radiosender Sleutelstad begründet die Bauherrschaft den Entscheid. «Es ist nicht so, dass wir nicht mit seiner bisherigen Arbeit zufrieden sind», sagt Margot Simons, Direktorin des Entwicklungsgebietes. «Doch wir wollen nun wirklich Tempo machen. Es hat alles so lange gedauert.»Zumthor habe ein kleines Architekturbüro und sei auch schon übe...
Chipperfield ersetzt Zumthor

Seit über zehn Jahren plant Peter Zumthor an der Umgestaltung der Meelfabriek im niederländischen Leiden. Im Herbst wurde er abrupt durch David Chipperfield ausgetauscht.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch