BIM heisst vieles, unter anderem: Erst digital, dann real. Das 3D-Computermodell nimmt das gebaute Haus vorweg und dient der Bauherrschaft zur Bewirtschaftung des Baus. Fotos: Flag

BIM: Lobby fürs digitale Bauen formiert sich

Building Information Modeling (BIM) ist in aller Munde. Die neue Planungsmethode will Architekten, Fachplaner, Zulieferer und Bauherren in die dritte Dimension führen. Der Weg geht vom flachen Grundriss ins informierte 3D-Modell an dem alle gemeinsam arbeiten. Das Interesse an einer Tagung von sia und buildingSMART war sehr gross: Gut 500 Fachleute haben «BIM-Einführung in der Schweiz» besucht.

Die Referenten an der vom sia und buildingSMART veranstalteten Tagung «BIM-Einführung in der Schweiz» liessen keine Zweifel offen: An BIM führt auch in der Schweiz bald kein Weg mehr vorbei, so der Tenor. Ein gutes Dutzend Architekten, Ingenieure, Bauherren, Unternehmer und Forscher aus der Schweiz und dem nahen Ausland befeuerten im Hauptgebäude der ETH Zürich zwei Tage lang rund 500 Zuhörer mit Vorträgen im Viertelstundentakt. Die Vorteile von BIM – sehr knapp zusammengefasst – eine besser vernetzte und kostengenauere Planung, wurden aus unterschiedlichen Perspektiven mit Folien, Diagrammen und Erfahrungsberichten beschworen, bis am Schluss alle im Saal an BIM glaubten. Doch die BIM-Promoter sind nur in der Scweiz noch allein auf weiter Flur: EU-Staaten wie Grossbritannien, die Niederlande, Dänemark, Finnland und Norwegen hingegen schreiben BIM bereits heute vor. Tatsächlich findet, wer sich mit der Methode befasst, viele überzeugende Argumente, zumindest auf Papier. Denn bei der Umsetzung st...
BIM: Lobby fürs digitale Bauen formiert sich

Building Information Modeling (BIM) ist in aller Munde. Die neue Planungsmethode will Architekten, Fachplaner, Zulieferer und Bauherren in die dritte Dimension führen. Der Weg geht vom flachen Grundriss ins informierte 3D-Modell an dem alle gemeinsam arbeiten. Das Interesse an einer Tagung von sia und buildingSMART war sehr gross: Gut 500 Fachleute haben «BIM-Einführung in der Schweiz» besucht.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch