weiterlesen mit Abo
link Fotos: Rolex Mentor and Protégé Arts Initiative

Biennale Countdown 9: Simon Kretz und David Chipperfield

David Chipperfield und der Zürcher Architekt Simon Kretz haben ein Plädoyer für gemeinschaftliche und diverse Städte geschrieben. An der Biennale stellen sie das Buch vor.

Der Zürcher Architekt Simon Kretz war ein Jahr lang «Protégé» des englischen Architekten David Chipperfield im Rahmen der «Rolex Mentor and Protégé Arts Initiative». Das heisst Kretz und Chipperfield haben sich, unterstützt von Rolex, zwischen 2016 und 2017 regelmässig getroffen und ausgetauscht. Anstatt gemeinsam ein Projekt zu entwickeln, haben sich die beiden entschieden, Planungsprozesse rund um die Welt genauer unter die Lupe zu nehmen und zu hinterfragen. Aus dem Dialog ist das Buch «On Planning – A Thought Experiment» entstanden, ein Plädoyer für gemeinschaftliche, beziehungsreiche und diverse Städte – und für ein neues Selbstbewusstsein der Planenden.   Was zeigen Sie an der Biennale? Simon Kretz: David Chipperfield und ich stellen im Rolex-Pavillon in den Giardini die Resultate unserer Untersuchung zu städtebaulichen Planungsprozessen aus. Die Ausstellung präsentiert unser «Manifesto» für bessere Planungsprozesse und basiert auf den neun Projekten, welche wir mit Stu...
Biennale Countdown 9: Simon Kretz und David Chipperfield

David Chipperfield und der Zürcher Architekt Simon Kretz haben ein Plädoyer für gemeinschaftliche und diverse Städte geschrieben. An der Biennale stellen sie das Buch vor.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch