Das NEST ist ein Gebäuderegal für angewandte Architekturforschung. Das DFAB HOUSE oben links ist eine von bisher neun Units und an der Biennale im Fokus. (Foto: Roman Keller)

Biennale Countdown 3: Gramazio Kohler & NCCR DFAB

In Venedig zeigen Gramazio Kohler das NEST und das DFAB HOUSE. Neue Technologien finden hier im kollaborativen Entwurf zusammen. Ein Modell für die Zukunft?

Was macht ihr an der Biennale? Wir zeigen ein 1:33-Modell, Bilder und einen Film des NEST. 2016 hatten wir diese quasi-metabolistische Architektur gebaut, die vor allem aus Betondecken, Eingängen und Medien besteht. Die EMPA hatte das Projekt sozusagen als Experiment mit offenem Ende angeregt. Seither gab es neun Units, die das Gerüst mit gebauter und bewohnter Forschung füllen. Das reicht vom Holzmodulbau und Solartechnik über Ultraleichtbau bis zu Urban Mining. Das DFAB HOUSE ist eine dieser Units und als eigenes 1:10 Modell mit weiteren Bildern und Videos zu sehen. Diese Unit, die sich vor allem mit innovativen Fertigungsprozessen beschäftigt, haben wir 2019 mit sechs weiteren Professuren und insgesamt 50 Forschenden entworfen und gebaut. Im unteren Geschoss steht eine geschwungene Wand, deren robotisch gefertigtes Gitternetz als verlorene Schalung zur Armierung wurde. Darüber stehen zwei Geschosse aus einem robotisch assemblierten Holzbau, umhüllt von einer transluzenten, aber gedämmten Doppelmem...
Biennale Countdown 3: Gramazio Kohler & NCCR DFAB

In Venedig zeigen Gramazio Kohler das NEST und das DFAB HOUSE. Neue Technologien finden hier im kollaborativen Entwurf zusammen. Ein Modell für die Zukunft?

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch