Zürich hat ein neues Tanzhaus. Schlanke Trapeze rhythmisieren die Uferfassade. Fotos: Simon Menges

Betontanz am Ufer

Das neue Zürcher Tanzhaus von Barozzi Veiga ist ein begehbarer Stufenbau am Hang, eine Terrassenlandschaft.

Brennt ein Haus ab, wo man keines mehr bauen dürfte, füllt man dieselbe Kubatur meist möglichst rasch mit einem neuen, bevor das Recht dazu erlischt. Diesen Zeitdruck gab es auch in Zürich, als 2012 der damals 200-jährige Industriebau abbrannte, der als Textilschule und Tanzhaus diente. Den Wettbewerb für den Ersatzbau gewannen die spanischen Architekten Barozzi Veiga aber nicht, indem sie das alte Volumen auffüllten. Ihr Entwurf verschenkt Nutzfläche, um etwas Wertvolleres zu gewinnen: öffentlichen Stadtraum. ###Media_2### Der Vorgängerbau stand nah am Flussufer. Das neue Tanzhaus tritt zurück und schafft dadurch einen breiten Kiesweg mit Aufenthaltsqualität, uferseitig begleitet von einer Sitzmauer aus Beton. Das obere Geschoss tritt nochmals zurück, wodurch eine kleine Terrasse vor den Büros entsteht. Darüber liegt die grosse Dachterrasse mit Garten. Beidseits verbinden Treppen die drei Ebenen. Das Tanzhaus ist ein begehbarer Stufenbau am Hang, eine Terrassenlandschaft. ###Media_5### Sch...
Betontanz am Ufer

Das neue Zürcher Tanzhaus von Barozzi Veiga ist ein begehbarer Stufenbau am Hang, eine Terrassenlandschaft.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch