Zwei Wochen lang setzten sich die Studenten mit der Landwirtschaft im Kanton Glarus auseinander.

Berg und Tal

Letztes Jahr hat Eternit an der ETH Zürich erstmals eine Sommerschule durchgeführt. Thema war die Landwirtschaft im Kanton Glarus. Bis Ende nächster Woche sind die Ergebnisse noch am Hönggerberg ausgestellt.

Seit 25 Jahren lobt Eternit einen Architekturpreis aus. In Fortführung dieser Tradition wurde letztes Jahr zum ersten Mal die «Eternit Sommerschule» in Zusammenarbeit mit der Professur von Annette Spiro der ETH Zürich durchgeführt. Thema des zweiwöchigen Workshops war die Landwirtschaft im Kanton Glarus. Die Resultate sind seit Ende April in der ARchENA am Hönggerberg ausgestellt. Interessierte haben noch bis Ende nächster Woche Zeit, sich die Ausstellung mit dem Titel «Berg und Tal» anzuschauen. Wer es bis dahin nicht auf den Berg schafft, hat im Tal nochmals Gelegenheit: Die Ausstellung ist vom 24. Juli bis 31. August in der Schweizer Baumuster Centrale in Zürich zu sehen.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen