Beat Consoni im Gespräch an der Vernissage. Fotos: i2a

Beat Consoni in Vico Morcote

Beat Consoni stellt in der Architekturgalerie i2a in Vico Morcote seine Vorstellung von Raum und Architektur aus. Er zeigt mit Kamerafahrten wie unkultiviert der Raum Bodensee – sein Raum – gestaltet und bebaut wird.

Beat Consoni lebt und arbeitet in der Bodenseeregion. In der Ausstellung der Galerie i2a in Vico Morcote thematisiert er die Qualität unserer Siedlungsräume und das Wechselspiel von Architektur und Raumplanung – an Hand seiner Vision für eine Bodenseegemeinde, der tatsächlichen baukulturellen Entwicklung seines Terrains und punktuellen Lösungsansätzen durch seine Bauten. Gute Einzelbauqualitäten zu realisieren reicht nicht. Will sich eine Gemeinde, eine Region zukunftsfähig entwickeln, braucht es räumliche Gestaltungsabsichten. Wer äussert diese und wer trägt diese? In der Uferzone zwischen Altenrhein und Arbon verteilen sich die raumplanerischen Kompetenzen auf einer Länge von 12 km auf 10 Gemeinden, in zwei Kantonen. Sie zeichnen verantwortlich für die Gestaltung eines Lebensraumes für ca. 55.000 Einwohner. Darüber hinaus ist das Bodenseeufer ein Naherholungsgebiet für ein weit grösseres Einzugsgebiet - vom Rheintal bis nach St. Gallen, von den Uferstädten bis hinauf zu den Dörfern im Appenzellischen. Was aber wurde gestaltet?Mit einer Kamerafahrt von Altenrhein bis Arbon dokumentiert Beat Consoni den Wildwuchs der Siedlungsgebiete, deckt die abrupten Wechsel von Landschaftsräumen und Industriezonen auf und entblösst die autogerechte Planlosigkeit der dazugehörigen Mobilitätskonzepte. Anstatt durch räumlich spannende Plätze und Strassen, mit Einblicken und Übergängen zum See, führt der ungeschönte Blick durch zerrissene Siedlungstypologien, einfallslose Gewerbeareale, vorbei an stereotypen Wohnbauten ohne räumliche Bezüge und Referenzen zum Bestand. Consoni generiert seine Bauten aus der raumbildenden, städtebaulichen Situation heraus. Seine Formen entwickelt er primär aus den kontextuellen Rahmenbedingungen und in zweiter Linie aus der Funktion. Sie reagieren in Materialisierung und Tektonik auf die typologisch-topografischen Gegebenheiten und bilden...
Beat Consoni in Vico Morcote

Beat Consoni stellt in der Architekturgalerie i2a in Vico Morcote seine Vorstellung von Raum und Architektur aus. Er zeigt mit Kamerafahrten wie unkultiviert der Raum Bodensee – sein Raum – gestaltet und bebaut wird.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?