Hochparterre Redaktor Andres Herzog.

Bauen nach Wünschelrute

Oft laufen Geschichten hinter unseren Geschichten, die im fertigen Artikel nicht auftauchen. Hier erzählt Andres Herzog von seiner Reportage aus dem Graubereich zwischen Glaube, Gestaltung und Gesundheit.

Die Esoterik technischer geworden, wie die Welt überhaupt. Es werden allerlei Apparate, Vorrichtungen und Verfahren angeboten, die die Gebäude angenehmer und ihre Bewohner ausgeglichener machen sollen. Die Formulierungen bleiben weich. «Totes Material» wird «belebt», die Natur «durchgeistigt», die «Weltgesetze» und das «Lebenskräftegefüge» in Einklang gebracht. Dabei gehe es weniger ums Messen als viel mehr ums Fühlen, meint Andres Herzog und erzählt im Video von seiner Begegnung mit dem Rutengänger Paul Leibundgut.

Kommentare

gisela vollmer 16.04.2019 13:34
am 7. september 2019 machen wir in mürren einen workshop 'wasser schmöckt und fliesst' mit barbara roos, um 9.00 uhr beim hotel regina in mürren. weitere infos zum wasserfestival: www.reginamuerren.ch
Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen